Die Zimmerei
& unsere Leistungen

Wir bieten Ihnen individuelle Komplettlösungen für Ihre Aufgaben. Zufriedene, namhafte Kunden belegen unsere Qualifikation.


Mehr dazu

Umgebinde
& Fachwerkhäuser

Die Sanierung historischer Bausubstanz sowie traditioneller Holzbau zählen zu unseren Kernkompetenzen.



Mehr dazu

Schlösser
& Kirchen

Durch unsere qualifizierten Mitarbeiter und jahrelangen Erfahrungen sind wir im Stande, auch große Projekte schnell und erfolgreich umzusetzen.

Mehr dazu

Holzschutz
& Gutachten

Um ganzheitlich Qualität zu liefern, ist der Holzschutz und die Schädlingsbekämpfung un-
verzichtbarer Bestandteil im Holzbau.



Mehr dazu

Aktuelle Beiträge

  • Spitzkunnersdorfer bauen für Neiße-Paddler
    Das Projekt „Abenteuer Neiße“ nimmt Gestalt an: In dieser Woche haben die Bauarbeiten für den ersten Ein- und Ausstieg am Neißeufer für Paddeltouren auf der Neiße am Standort Hirschfelde/Rosenthal begonnen. Zwei weitere Ein- und Ausstiege entstehen anschließend an den Standorten Lodenau und Sagar. Mit den Bauarbeiten beauftragt ist die Zimmerei Baum aus Spitzkunnersdorf. Darüber informiert das Landratsamt in Görlitz. An dem grenzüberschreitenden Tourismusgroßprojekt „Abenteuer Neiße“ wurde seit vielen Jahren gearbeitet, um alle rechtlichen Voraussetzungen hierfür zu schaffen.
    in Presse & Neuigkeiten weiterlesen...
  • Baubeginn bei "Abenteuer Neiße"
    Die zweite Etappe des grenzüberschreitenden Tourismusgroßprojekts "Abenteuer Neiße" nimmt Gestalt an. Unter Federführung des Landkreises Görlitz als sohenannter Lead-Partner wollen die Kulturinsel Einsiedel als deutscher Partner und in Polen der Landkreis Zgorzelec, der Landkreis Sorau (Zary), die Gemeinde und die Stadt Zgorzelec und die Stadt Penzig (Piensk). Im Wesentlichen sollen eine ganze Reihe von Ein- und Ausstiegsstellen für Neißepaddler gebaut und die Infrastruktur für den Fahrradtourismus gestärkt werden.
    in Presse & Neuigkeiten weiterlesen...
  • Operation Umgebindehaus
    Laut kreischt die Handkreissäge in der schönsten Herbstsonne. Jan Wehnert, von Beruf Zimmermann, sägt den letzten Zentimeter am Brett ab, damit es als Verkleidung unter das Fenster passt. Noch kurz mit Schleifpapier drübergegangen und er kann es mit Zimmerermeister Thomas Baum festnageln. In den letzten Wochen haben die beiden mit ihren Kollegen schon viel geschafft am ältesten Umgebindehaus von Seifhennersdorf am Weißeweg. „Das Haus wurde 1614 gebaut und ist damit das zweitälteste Umgebindehaus überhaupt. Das älteste ist das Hugenottenhaus in…
    in Presse & Neuigkeiten weiterlesen...

Holzschutz & Gutachten

head img 02

Es kann sehr teuer werden, wenn man Schadenssymptome übersieht oder ignoriert. So sind 2/3 der begutachteten Hausschwammschäden erst nach einer oder mehreren unsachgemäßen Bekämpfung entstanden. Teuer und ärgerlich ist es auch, wenn Bekämpfungsarbeiten ausgeführt werden, die entweder in keinem Verhältnis zum Materialwert stehen oder, was nicht selten vorkommt, vollkommen überflüssig sind, da z.B. ein ehemals aktiv gewesener Hausbockbefall bereits seit Jahren wieder abgestorben ist.

Leistungsprofil

  • Untersuchung und Bestimmung von echtem Hausschwamm, anderen Schwämmen, gebäudeschädlichen Pilzen, Schimmel- und Insektenbefall
  • Holztechnische Untersuchungen nach DIN 68800
  • Hohlraumuntersuchung (Endoskopie)
  • Bohrwiderstandsmessungen und Restquerschnittbestimmung
  • vorbeugende und bekämpfende Holzschutzmaßnahmen nach DIN 68800 (Alle Verfahren)
  • Hausschwammbekämpfung
  • Bauüberwachung
  • Raumklimamessung
  • Langzeitmessungen von Temperaturen und Luftfeuchte mit elektronischen Datenloggern
  • Untersuchung auf Schadstoffbelastung durch früher einmal vorgenommene Holzschutz- und/oder Schädlingsbekämpfungsverfahren.
  • Bestimmung von gebäudeschädlichen Pilzen und Insekten sowie Empfehlung von möglichst verträglichen, soweit machbar, völlig giftfreien Verfahren zu deren Beseitigung
  • Wir erstellen Gutachten bei Hausschwamm oder Schimmel in Ihrer Wohnung

Untersuchungen und Vorort-Beratungen

Im Hinblick auf die vielfältigen Zusammenhänge innerhalb einer Baukonstruktion (z.B. Schadensursachen, klimatische Einflüsse, Konstruktionsfehler, Nutzungseinflüsse usw.) ist eine Ortsbegehung für die erste Situationsbewertung immer dringend zu empfehlen. Unnötige Aufregung, Baustillstand oder Fehlentscheidungen werden dadurch drastisch verringert.

Sie rufen einfach die Nummer 03586/786183 an und schildern uns Ihr Problem.

Wir sagen Ihnen dann zunächst, ob wir Ihnen helfen können und wenn ja, welche Kosten hierfür anfallen werden.

Wir führen aus:

  • Untersuchungen von Gebäuden auf Schäden durch Feuchtigkeit (Schimmel), Insekten, Pilze (Hausschwamm) und auf Holzschutzmittelbelastungen durch früher einmal durchgeführte Holzschutzarbeiten (dies ist wichtig vor dem Abschluss von Kaufverträgen bzw. vor der Ausführung von Sanierungsmaßnahmen oder beim Anbringen einer Wärmedämmung).
  • Ist der Schaden bereits eingetreten, machen wir eine Bestandsaufnahme, suchen nach den Ursachen, erstellen Gutachten und empfehlen Sanierungs- und Behandlungsverfahren.
  • Wir führen auch regelmäßige Kontrollen von Gebäuden auf biologische Schädlinge durch.
  • Wir prüfen Holzspielgeräte auf Kinderspielplätzen auf Standsicherheit (besondere Gefahr: Moderfäule im Erdberührten Bereich).
  • Wir überwachen Holzschutzmaßnahmen auf der Baustelle.

 

Mehr in dieser Kategorie: « Wie gehen wir gegen einen Befall vor?